The Hieronymus Journal No. 1: ein periodischer Sammelband, welcher sich gänzlich dem Kernthema „Mindspace“ widmet. Ein Thema, das die Macher schon seit den Anfängen von Hieronymus leitet und aktueller ist denn je.

Die aufwändig erarbeitete Erstausgabe ist eine einzigartige Sammlung von Geschichten über die kreativen und konstruktiven Räume außergewöhnlicher Persönlichkeiten. Auf feinstes Papier gedruckt und aufwändig druck-veredelt, ist es exklusiv bei Hieronymus erhältlich und auf 500 Stück limitiert.

Das Hieronymus Journal macht es sich zur Aufgabe, eine „Heimat“ für die Inspiration durch Entschleunigung, Nachforschung und Reflexion zu schaffen, immer im Kontext des Zeitgenössischen – dem Jetzt. „Mindspace“ bezieht sich auf die mentalen und physischen Räume, die wir aufsuchen, um intensive Konzentration und klaren Fokus zu erlangen – damit wir Außerordentliches vollbringen können.

Die Ausgabe No. 1 beinhaltet englische Originaltexte und exklusive Interviews, darunter: der NASA-Astronaut David Wolfzu Entscheidungen über Leben und Tod im Weltall; der zeitgenössische Komponist Max Richter über seine mentalen Landschaften; die irische Bestseller-Autorin Eimear McBride über ihre Gedanken als „Leitung zur Inspiration“; der revolutionäre Parfümeur Geza Schön über das Wesen des Andersseins, außerdem Berichte über das Freitauchen unter Eis, einen nordischen Rückzugsort, die Musen der radikalen Mode von Autorin Jina Khayyer und vieles mehr.

Das Hieronymus Journal wird von Sophie Lovell redigiert, einer britischen Bestsellerautorin und Redakteurin, und vom Schweizer Unternehmen Hieronymus herausgegeben, einer Marke, die sich der hohen Papier- und Schreibkultur verschrieben hat und sich in einer komfortablen Symbiose mit digitalen Medien sieht. Sich Zeit zu nehmen, handschriftlich zu kommunizieren, heißt, sich Zeit für eine andere Art der Kommunikation zu lassen. Es bedeutet nicht, aus der Zeit zu fallen, sondern dem Geist Zeit für Gedanken, für sich selbst und für andere zu geben.

In diesem Sinne wird jeder Ausgabe des Hieronymus Journal so viel Zeit gegeben, wie sie benötigt. Die erste Ausgabe war über ein Jahr in Entwicklung und wurde mit den besten Tinten auf feinste Papiere gedruckt und nach den höchsten Standards in der eigenen Schweizer Manufaktur druckveredelt.

Das Hieronymus Journal No. 1 ist auf 500 Exemplare limitiert, alle von Hand nummeriert und exklusiv im Flagship Store in der Bärengasse 10 in Zürich oder im Online Shop für CHF 220.– pro Exemplar erhältlich.

Alle Fakten zur Erstausgabe Hieronymus Journal in Kürze:

  • SPRACHE: Englisch
  • FORMAT: 246 x 345 mm
  • EINBAND: Offene Fadenheftung, japanisches Edelpapier, 4-stufige Heißfolienprägung, leicht perforiertes Vorsatzpapier
  • INHALT: 130 Seiten, Naturpapier, Offset- und Siebdruck
  • PREIS: CHF 220.-, EUR 200.-, USD 210.-
  • Limitiert auf 500 Exemplare, handnummeriert Hieronymus Erstausgabe Hieronymus Hieronymus Journal No. 1 Erstausgabe limitiert Erstauflage vom Schweizer Unternehmen Hieronymus