Auf vielfachen Wunsch präsentiert DESIGNBOTE hier eine Übersicht der Design Awards / Gestaltungswettbewerbe im deutschsprachigen Raum. Haben wir was vergessen? Die Redaktion freut sich über Eure Ergänzungen und ggf. Korrekturen an: redaktion@designbote.com

45seconds.de

Video-Clip Contest für Kreative

Sparten: Minimallänge des Clips 45 Sekunden, Themenwahl ist frei.

Abgabefrist: 15. Januar 2019
Gebühren: k.A.
Kosten für Preisträger: k.A.

https://45seconds.de

 

100 beste Plakate

Deutschland, Österreich, Schweiz

Ausrichter ist seit 2001 der Verein 100 Beste Plakate. Teilnahmeberechtigte: Grafik-Designer, Grafik-Büros, Studenten, Werbe- und Kommunikations-Agenturen, Druckereien und deren Kunden aus D, A, Ch.

Sparten:
1. Plakate für ökonomische, kulturelle und soziale Themen, auch im (halb-)öffentlichen Raum
2. Plakate als Eigenpromotion, Autorengrafiken oder experimentelle
3. Plakate von Studenten, realisiert im Ausbildungskontext

Abgabefrist: 21. 1. 2019
Gebühren: 50,- € (für 1 Plakat bzw. -serie) bis 200,- € (ab 10 Stück). Studierende (Mitglieder des 100 Beste Plakate e. V.) bekommen 50% Rabatt.
Kosten für Preisträger: k.A.

www.100-beste-plakate.de

 

ADC Award

Der ADC e.V. sucht die besten in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichten Kreativleistungen, die sind.

Sparten: Printmedien, Audiovisuelle Medien, Digitale Medien, Dialogmarketing/ Promotion/ Media, Branded Content/ PR, Kommunikation im Raum, Event, Design, Editorial, Craft, Integrated / Innovation

Abgabefrist:
Für Arbeiten und Kampagnen aus 2018:  15.01.2019
Für Arbeiten aus Januar 2018:  12.02.2019
Gebühren: pro Einreichung je nach Kategorie, Stückzahl und Freigabe-Datum in der Teilnahmeplattform
Kosten für Preisträger: k.A.

www.adc.de

 

ADC Junior Wettbewerb

Der ADC Junior Wettbewerb ist einer der wichtigsten europäischen Kreativwettbewerbe. Die Chance für den Nachwuchs, von sich reden zu machen.

Sparten: Experimentelle Gestaltung, Kommunikationsdesign, Craft, Digitale Medien, Audiovisuelle Kommunikation und Editorial

Abgabefrist: 14. Januar 2019
Gebühren:
Gebühren für Semester-/Abschlussarbeiten:
1. Teilnehmer: 85,- €
Gruppen: 170,- €

Gebühren für Praxisarbeiten:
1. Teilnehmer: 130,- €
Gruppen: 260,- €
Kosten für Preisträger: k.A.

http://www.adc.de/junior-wettbewerb/

 

Anfachen Award

Plakat-Wettbewerb zu jährlich wechselnden Themen. 2019 Jahr unter dem Motto ‚Wohnen‘. Eine internationale Jury kürt die 25 besten Plakate, die dann zunächst in Hamburg später in Partnerstädten plakatiert werden.

Sparten: Plakatgestaltung

Abgabefrist: 15. 2. 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: k.A.

www.anfachenaward.de

 

animago AWARD

Der internationale Wettbewerb prämiert seit 1997 die besten Produktionen aus Spektrum 3D-Animation und Still, Visualisierung und Visual Effects.

Sparten:

  • Bester Charakter
    • Beste In-Game-Graphics
    • Beste Visual Effects
  • Beste Werbeproduktion
  • Sonderpreis der Jury
    • Bestes Game Cinematic
    • Bester Kurzfilm
    • Beste Nachwuchs-Produktion (3000,- € Preis der DIGITAL PRODUCTION)
    • Bestes Motion Design
    • Bestes Still (Publikumsvoting des Preisträgers)

Abgabefrist: 30. 6. 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: k.A.

www.animago.com

 

Annual Multimedia

Independent Award für exzellente Multimedia-Projekte.

Sparten: Web-, Microsite, Web-/Crossmedia-Kampagnen, Social Media, Web-TV und -Video, Shop und E-Commerce, Intranet, Content Marketing, Apps, Tools, E-Mail-Marketing, Terminal, Installationen und Events, Games und digitale Spezialformate

Abgabefristen:  Anmeldungen bis 12. 8. 2019 – Arbeiten bis 19. August 2019
Gebühren: gratis
Kosten für Preisträger: Bei Prämierung eines Projektes 1850,- € zzgl. USt.. Bei mehreren Einreichungen jeweils nur 1090,- € (zzgl. USt.). Für Studierende sind Teilnahme und Präsentation im Jahrbuch gratis.

www.annual-multimedia.de

 

AutoVision

Festival für Wirtschaftsfilme, Werbespots, TV-Formate, Websites sowie Online-, Interactive- und Multimediaproduktionen in der Automobilindustrie findet alle zwei Jahre im Rahmen der IAA in Frankfurt statt.

Sparten: 42 verschiedene Disziplinen Neu: Mobilitätsleistungen, Sounddesign

Abgabefrist: 8. Mai 2019
Gebühren: Einzelne Einreichung: 290,- €*
(Ab 2. Kategorie bzw. 2. Medium: 30 € Rabatt)
Serieneinreichung: 790,- €* pro Kategorie
Arbeiten in der Sparte ‚Studentenfilme‘: 100,- €* (*zzgl. 19 % MWSt)
Kosten für Preisträger: k.A.

https://www.auto-vision.org/de/

 

Berliner Type Award

Der Wettbewerb BERLINER TYPE dokumentiert den aktuellen Leistungsstatus bei Druckwerken und Drucksachen im deutschsprachigen Raum. Im Fokus: Planung bis Verarbeitung von Magazinen, Büchern, Berichten, Plakaten usw.

Sparten: Image-, Produktbroschüren, Prospekte, Jubiläumsschriften, Dokumentationen, (Jahr-)Bücher, Produkt-, Ausstellungs-; Reise-, Versandhauskataloge, Geschäfts-, Sozial-, Umweltberichte, Kunden-, Mitarbeiter, Verbänds/Vereins- Magazine, -Zeitschriften und -Zeitungen, Verkaufsfolder, Gebrauchsanweisungen u.ä., Produkte des Direct-Marketing sowie Kalender (Wandkalender, Taschenkalender, Tagebücher), Geschäftsausstattungen, Plakate, Poster, Sonderformate, Arbeiten aus Hochschulprojekten …

Abgabefrist: 3. Mai 2019
Gebühren:
EARLY-BIRD: 260,- €
Mehrfacheinreichungen: Ab der 4. Einreichung reduzierte Gebühr von 220,- €
LAST-CALL-Tarif: 340,- €
Schutzgebühr auf Einreichungen für die NACHWUCHS TYPE: 267,75 € inkl. MwSt.
Kosten für Preisträger: Alle nominierten Arbeiten werden in Buchform präsentiert. Druckkosten für Einreicher 550,- € je Seite, wenn der zu gestaltende Bildteil selbst gebaut wird. Die Nominierten werden auf zwei 4C- Seiten präsentiert. Bei Nominierung 1100,- € Extrakosten für die Publikation im ‚Jahrbuch BERLINER TYPE‘.

Detailinfos: www.berliner-type.de

 

BESTFORM 2019

Wettbewerb für Kreativleistungen in Sachsen-Anhalt.

Sparten: Werbung, Software und Games, Rundfunkwirtschaft, Pressemarkt, Darstellende Künste, Kunstmarkt, Filmwirtschaft, Buchmarkt, Architekturmarkt, Designwirtschaft, Musikwirtschaft, kreatives Handwerk

Abgabefrist: 18. April 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: keine Kosten

Infos: https://www.kreativ-sachsen-anhalt.de/Bestform-2019/infos-zum-wettbewerb

 

Best of Business Award

Es dürfen alle Deutsch bzw. Englisch realisierten B2B-Werbe- und Kommunikationsmittel aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz eingereicht werden. Keine Einsendungen aus der Konsumgüter- und Konsumentenwerbung.

„BoB steht für Best of BtoB Communication und ist der einzige interdisziplinäre Award für deutsche, österreichische und schweizer Kommunikationsarbeiten im Business-to-Business Bereich. Seit 1997 setzen wir in elf Disziplinen den Maßstab für kreative und erfolgreiche BtoB-Kommunikation. Die jährlich ausgezeichneten Arbeiten werden in Buchform festgehalten und als Inspiration für kreative Höchstleistungen an zahlreiche Unternehmen der BtoB-Branche verschickt. Unser Ziel ist es, mit dem BoB eine Plattform für den branchenübergreifenden Know-how Austausch in der D/A/CH-Region zu schaffen.“ (Quelle: Website)

Sparten/ Gebühren:

  • Print (Ads, Beilagen, Plakate): Einreichungsgebühr 400,- € / Serien ab 2 – max. 5 zusammenhängende Exponate 600,- €
  • Corporate Publishing: Einreichungsgebühr 400,- € (Unternehmensbroschüren, Geschäftsberichte, Kundenzeitschriften, Mitarbeiterzeitungen)
  • Credentials (Eigendarstellung von Agenturen und Dienstleistern): Einreichungsgebühr 400,- €
  • Dialogmarketing und Verkaufsförderung (max. 5 Kommunikationsmittel im Zusammenhang): Einreichungsgebühr 550,- €
  • Crossmediale Kommunikationskampagnen / Integrierte Kommunikationskampagnen: Einreichungsgebühr 550,- €
  • Live Communication und Messen: als Einreichungsfilm oder selbst erklärende Präsentation: Einreichungsgebühr 400,- €
  • Film: Einreichungsgebühr 400,- €
  • Digital Corporate (Websites, Unternehmensfilme): Einreichungsgebühr 400,- €
  • Digital Communication (Banner, Social Media, Mobile): Einreichungsgebühr 400,- €
  • Public Relations: als Einreichungsfilm oder selbst erklärende Präsentation – Einreichungsgebühr 400,- €
    Employer Branding: Einreichungsgebühr 400,- € (Mitarbeitergewinnung und –bindung, Performance und Talent Management)

Abgabefrist: 21. Januar 2019
Kosten für Preisträger: Einsenderanteil für die Shortlist (2/1 Seite 4c) 950,- € und für Preisträger (4/1 Seite 4c) 1450,- € zzgl. 19% MwSt. Nach Absprache mit der Redaktion auch zusätzliche Seiten möglich. Kosten pro publizierter Seite 600,- € zzgl. 19% MwSt.  Schaltungen aus Österreich und der Schweiz nicht mehrwertsteuerpflichtig.

www.bobaward.de

 

BCM – Best of Content Marketing

Mit über 600 Einreichungen größter CM-Wettbewerb in Europa. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing (FCP) in Koop mit den Branchenmagazinen acquisa, Horizont, w&v und Werbewoche die besten Unternehmenspublikationen des deutschsprachigen Raumes mit dem ‚Best of Corporate Publishing Award‘ aus.

Sparten: B2B, B2C, Mitarbeitermedien, Digital Media, Specials & Annuals, Best Crossmedia Solution, CP-Excellence, CP-Impact | Sonderpreise Green Publishing, Druck und Innovation, Internationale Kommunikation, Cover des Jahres

Abgabefrist: 4. Februar 2019
Teilnahmekosten:
1 bis 3 Einreichungen: je 240,- €*
4 bis 10 Einreichungen: je 215,- €*
mehr als 10 Einreichungen: je 200,- €*
* alle zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten für Preisträger: k.A.

www.bcp-award.com

 

BFF-Förderpreis

Eine Chance um innerhalb eines innovativen Workshop- und Mentorenprogramms anwendungsbezogene Fotokonzepte ‚zu Themen, die die Welt bewegen‘ umzusetzen. Studierende der Fächer Fotografie, Foto-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation ab dem 4. Fachsemester können sich bewerben, 15 werden ausgewählt.

Ausschreibungsbeginn: ab 01. Oktober.
Gebühren: k.A.
Kosten für Preisträger: k.A.

http://www.foerderpreis.bff.de/

 

Die schönsten deutschen Bücher

Prämiert werden Bücher, die im Handel erhältlich sind und in einer Auflage von mindestens 500 Exemplaren veröffentlicht wurden.

Sparten: Allgemeine Literatur, Wissenschaftliche Bücher, Schulbücher, Lehrbücher, Ratgeber, Sachbücher, Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge, Kinderbücher, Jugendbücher

Abgabefrist: Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur durch vorherige offizielle Einladung seitens der Stiftung Buchkunst möglich. Nur bereits in ihrem Herkunftsland ausgezeichnete Titel werden akzeptiert. Die Einreichung erfolgt durch den Organisator des Landeswettbewerbs. Die Unterlagen für die kostenlose Teilnahme können bei der Stiftung Buchkunst angefordert werden.

Abgabefrist: 31. März 2019
Gebühren: pro Titel werden 50,- € zzgl. gesetzlicher MwSt.
Kosten für Preisträger: Internetpräsentation, zweisprachiger Katalog ‚Die schönsten deutschen Bücher‘, in Ausstellungen auf der Buchmesse Frankfurt am Main und der Buchmesse Leipzig sind verbindlich. Für die Publikation im Katalog (mit Abbildung, bibliografischen Angaben, Begründung) Katalogkostenbeitrag pro prämiertem Buch 100,- € zzgl. MwSt..

www.stiftung-buchkunst.de

 

Förderpreis für junge Buchgestaltung

Der Preis will außergewöhnliche, neue Ideen zu gedruckten oder hybriden Buchformen – und damit Entwicklungen im Medium Buchgestaltung – aufspüren und sichtbar machen. Nicht die technische Perfektion, die Idee steht im Vordergrund. Studentische Arbeiten willkommen.

Sparten: keine

Abgabefrist: 31. März 2019
Kosten: 50,-€ pro Einreichung
Kosten für Preisträger:  siehe Website

www.stiftung-buchkunst.de

 

Bundespreis Ecodesign

Unter dem Motto ‚Grüne Innovation kommt weiter‘ loben Bundesumweltministerium (BMUB) und Umweltbundesamt (UBA) den Wettbewerb zum 3. Mal aus. Es werden Produkte, Dienstleistungen und Konzepte gesucht, die ökologisch und gestalterisch überzeugen.

Sparten: Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs

Abgabefrist: 8. April 2019
Gebühren: nur für die Sparten Produkt, Service und Konzept
250,- € netto für Firmen mit bis zu 50 Beschäftigten
500,- € netto für Firmen mit 50 bis 200 Beschäftigten
750,- € netto für Firmen mit über 200 Beschäftigten
Kosten für Preisträger: keine weiteren Gebühren

www.bundespreis-ecodesign.de

 

Cannes Corporate Media & TV Awards

Die Cannes Corporate Media & TV Awards suchen Talente in den Bereichen Unternehmensfilm, Online-Medien und TV-Produktionen.

Sparten: 42 Sparten in den fünf HauptSparten Corporate Filme und Videos, Dokumentationen und Reportagen (TV, Online, Kino), Corporate Online Medien, Production Arts & Crafts, Studierende

Abgabefrist: +++ verlängert bis zum 2. Juli 2019 +++
Gebühren:
Einzeleinreichung:  310,- €*
(Ab der zweiten Kategorie / Medium gibt es einen Rabatt von 20 €)
Serieneinreichung: 790,- €* pro Kategorie
Studenten in der Kategorie Studentenfilme: 100,- €*
*zzgl. 19% MWSt
Kosten für Preisträger: k.A.

https://www.cannescorporate.com/de/

 

CLIO Awards

Ein Mal jährlich werden die besten Arbeiten aus Werbung, Design und Kommunikation mit ‚Clios‘ in Gold, Silber und Bronze prämiert.

Sparten: Audio, Audio Technique, Brand Design, Branded Content, Branded Entertainment, Digital/Mobile, Digital/Mobile & Social Media Technique, Direct, Events/Experiential, Film, Film Technique, Innovation, Integrated Campaign, Out of Home, Partnership & Collaborations, Print, Print & Out of Home Technique, Product Design, Public Relations, Social Media

Abgabefrist: ab 19. April 2019.
Gebühren: siehe Tabelle
Kosten für Preisträger: K.A.

http://clios.com

 

Corporate Design Preis

Internationaler Design Preis

Sparten: B2B Corporate Design Projekte, B2C Corporate Design Projekte, Hochschularbeiten

Abgabefrist:
Early-Bird: 1. März 2019
Last Call: 29. März 2019
Drifters: 12. April 2019

Gebühren:
Early-Bird: 280,- € zzgl. MwSt
Last Call: 380,- € zzgl. MwSt
Drifters: 450,- € zzgl. MwSt

Kosten für Preisträger: Für die nominierten Arbeiten (Shortlist) ist eine Buchdoku geplant. Kosten für Einreichende 550,- € je Seite bei Selbstaufbau des zu gestaltenden Bildteils. Alle Nominierten werden auf mindestens zwei 4c-Seiten veröffentlicht. Bei Nominierung 1100,- € zzgl. MwSt. für Darstellung und Publikation im Jahrbuch CORPORATE DESIGN PREIS. Zusätzliche Seiten im Agentur-Finder buchbar.

www.corporate-design-preis.de

 

cresta awards

Internationaler Advertising Award

Sparten: TV/Cinema/Online Film, Press, Outdoor, Radio, Ambient Media, Interactive, Direct Marketing, Integrated Campaigns, Promotions & Incentives, Design, Crafts

Abgabefrist: 31. Mai 2019
Gebühren:
Single: $425
Campaign (Ads-Serie) $225 pro Ad.
Integrated Campaign $700
Kosten für Preisträger: keine

www.cresta-awards.com

 

D&AD Awards

Für Arbeiten aus den Bereichen Design, Werbung und Kommunikation werden ‚Yellow Pencils‘ verliehen.

Sparten: Art Direction, Book Design, Branding, Digital Advertising, Digital Design, Direct, Film, Advertising Crafts, Graphic Design, Illustration, Integrated & Earned Media, Magazine & Newspaper Design, Mobile Marketing, Music Videos, Outdoor Advertising, Packaging Design, Photography, Press Advertising, Product Design, Radio Advertising, Spatial Design, TV & Cinema Advertising, TV & Cinema Communications, Typography, Writing for Advertising, Writing for Design

Abgabefrist: 20. Februar 2019
Gebühren: 335,- – 415,- € pro Einreichung, 625,- € pro Einreichung einer Kampagne
Kosten für Preisträger: k.A.

www.dandad.org

 

DDC Wettbewerb / Gute Gestaltung 20

Die DDC-Wettbewerbe behandeln alle Einsendungen neutral und fair auf dass nur die Besten gewinnen. Standards: Anonymität, Chancengleichheit, interdisziplinäre Jury, Fairness, ausgewogener Medaillen-Spiegel und absolute Transparenz.

Sparten: Identity, Spaces, Reporting, Product, Campaign, Publishing, Interactive

Abgabefrist:
Früheinreicher: 13. Mai – 7. Juni 2019
Normaltarif: 8. Juni – 30. August 2019
Späteinreicher: 1. September – 20. September 2019

‚DDC Next‘: 13. Mai – 20. September 2019
‚DDC University‘: 13. Mai – 20. September 2019

Gebühren:
Früheinreicher 245,- €*
Normaltarif 345,- €*
Späteinreicher 445,- €*
‚DDC Next‘ 195,- €*
‚DDC University‘ 95 €*

* zzgl. 19% MwSt.

Kosten für Preisträger:
Publikations-Pauschale Medaille: 395,- € (+ MwSt.)
Award: (13. Mai – 20. September 2019) 195,- € (+ MwSt.)
Studenten: keine

www.ddc.de

 

Deutscher Digital Award

Der Preis repräsentiert das gesamte Leistungsspektrum der Digitalwirtschaft und würdigt Spitzenleistungen.

Sparten: Digital Advertising Formats, Digital Advertising Campaigns, Digital Live-Experience, Branded Content, Websites, Digital Commerce, Mobile Apps, Social / Dialog, Digital Transformation

Abgabefrist:
Early-Bird: 03. – 31. Dezember 2018: 299,- € zzgl. MwSt.
Standard (Einreichungsphase): 1. Januar – 17. Februar 2019: 399,-€ zzgl. MwSt.
Late-Bird: 18. – 22. Februar 2019: 499,- € zzgl. MwSt.

Gebühren: siehe oben
Kosten für Preisträger: Keine weiteren Kosten

http://deutscherdigitalaward.de

 

DIE KLAPPE

Wichtigster Wettbewerb für Werbefilm

Sparten: TV-Formate, Kinoformate, Special Media, Digitale Formate, Promi Spots, Craft, International, Nachwuchs

Abgabefrist: 21. Februar 2019

Gebühren:
Pro Beitrag: 400,- € zzgl. 19 % MwSt.

Für Mitglieder des Kommunikationsverbandes: 350,- € zzgl. 19 % MwSt. pro Beitrag.
Einreichungen zum Nachwuchswettbewerb: kostenlos
Beiträge aus CH und A sind NICHT mehrwertsteuerpflichtig.

Kosten für Preisträger: k.A.

http://www.dieklappe.de

 

Deutscher Fotobuchpreis

Prämiert werden besonders gut gelöste bzw. präsentierte Aufgabenstellungen von Fotografen, Verfassern und Herausgebern. Neben Verlagen sind auch Fotografen und Fotodesigner teilnahmeberechtigt.

Sparten: Fotobildbände und -stories / Fototheorie, Fotolehrbücher

Abgabefrist: 20. September 2019

Gebühren:
1 Titel: 50,- €
2 – 5 Titel: 100,- €
6 – 10 Titel: 150,- €
über 10 Titel: 200,- €
jeweils zzgl. 19% MwSt.

Kosten für Preisträger: k.A.

www.deutscher-fotobuchpreis.de

 

Deutsches Studentenwerk Plakatwettbewerb

Studierende der Fachrichtungen Grafikdesign, Visuelle Kommunikation und Kommunikationsdesign sind aufgerufen, für Studentenwerke und Hochschulen relevante Themen gestalterisch aufzubereiten und als pointierte visuelle Botschaften öffentlich zu kommunizieren.

Sparten: Thema noch nicht bekannt

Abgabefrist: voraussichtlich Dezember 2019
Gebühren: kostenlose Einreichungen
Kosten für Preisträger: k.A.

www.studentenwerke.de

 

Deutscher Werbefilmpreis

Die Deutsche Werbefilmakademie (DWA) prämiert filmisch und handwerklich beste deutschen Produktionen mit dem ‚Hatto‘.

Sparten: Werbefilm, Regie, Skript, Kamera, Schnitt, Visuelle Effekte/Animation, Art Department und Komposition/Sounddesign. NEU: Best of Digital Content.

Abgabefrist: 9. Januar 2019
Gebühren: Einreichungen sind kostenlos
Kosten für Preisträger: k.A.

www.deutscher-werbefilmpreis.de/de/

 

Förderpreis der DWA (Deutsche Werbefilmakademie)

Der Förderpreis wird ausgeschrieben, um den Regie-Nachwuchs zu fördern.

Sparten: Filmideen für reale oder fiktive Produkte z.B. für klassische Werbespots, Social Spots, Musikvideos, Branded Shorts, Branded Documentaries, Webisodes – auch freie Filmideen. Gerne auch mit Marketing- oder Produktbezug.

Abgabefrist: 30. Juni 2019
Gebühren: Einreichungen gratis
Kostenbei Auszeichnung: k.A.

www.dwa-foerderpreis.de/de/

 

Econ Awards Unternehmenskommunikation

Das Projekt des Econ Forums im Econ Verlag zeichnet in Kooperation mit dem HANDELSBLATT herausragende Beispiele der Unternehmenskommunikation aus. Preisträger und Nominierte werden auf www.econforum.de und im Jahrbuch der Unternehmenskommunikation vorgestellt.

Sparten: Geschäftsberichte, Nachhaltigkeits-/CSR-Berichte, Integrierte Berichterstattung, Imagepublikationen, Magazine, PR-/HR-Projekte und-Kampagnen, Corporate Image Campaigns, Film/Video, Websites, Digitale Anwendungen, Social-Media-Aktivitäten, Integrierte Unternehmenskommunikation

Einsendefrist: Der Wettbewerb der Econ Awards findet 2019 ausnahmsweise nicht statt.

Gebühren: Anmeldung kostenlos.

Detailinfos: www.econforum.de

 

Econ Megaphon Awards
(Ehemals: Das Jahr der Werbung)

Der Econ Verlag schafft eine Plattform für relevante Entwicklungen, Kampagnen und Einzelleistungen des jeweiligen Jahres. Für die Kreativbranche soll der Wettbewerb ein neutraler Leistungsvergleich und Inspiration sein, für Auftraggeber und Industrie ein Mittel der Orientierung in einem Markt in stetigem Wandel.
Aufgenommene Arbeiten werden auf econforum.de sowie im Econ Branchenvergleich publiziert.

Sparten: Print, Film, Audio, Out of Home, Promotion, Dialogmarketing, Digitale Medien, Innovation, Kampagne/Integrierte Kampagne

Abgabefrist:  Termin für 2019 steht noch nicht fest
Gebühren: Anmeldung kostenfrei

Detailinfos und Gebühren: www.econforum.de

 

European Design Awards

„Die European Design Awards küren jährlich die besten Arbeiten aus Grafikdesign, Illustration und Digitalmedia in Europa.“

Sparten: Special Prizes, Identity, Publications, Digital, Packaging, Illustrations, Self-Promotion, Various

Abgabefrist: 22. Februar 2019

Gebühren:
Eine Einreichung: 140,- €
Fünf oder mehr Einreichungen: jeweils 112,- €
Studententarif, Kategorie ‚Schulprojekt‘: jeweils 40,- €

Kosten für Preisträger: keine zusätzlichen Kosten

www.Europeandesign.org

 

Epica Awards

Internationaler Kreativ-Award

Sparten: Consumer Products & Services, Business-to-Business, Medical, Direct Marketing, Radio, Media, Branded Content, PR, Promotions, Photography, Graphic Design, Packaging, Interactive, Integrated Campaigns

Abgabefristen:
Early bird: 1. Juli bis 31. August 2019
Regulär: 1. September bis 7. Oktober 2019
Kosten für Preisträger: k.A.

Detailinfos: www.epica-awards.com

 

Eurobest Advertising Festival

Wettbewerb für Advertising und Creative Communications

Sparten: Film, Radio, Promo & Activation, Print, PR, Outdoor, Mobile, Media, Interactive, Direct, Integrated, Film Craft, Print-& Outdoor Craft, Design

Abgabefrist: Termin für 2019 noch nicht bekannt
Gebühren: 299,- € bis 429,- €
Kosten für Preisträger: k.A.

www.Eurobest.com

 

EACA Euro effie awards

Europaweiter Advertising-Wettbewerb

Sparten: FMCG, Consumer Goods, General healthcare & OTC products, Pharmaceutical, Automotive, Corporate, Retail, IT / Telco, Services, Leisure & Entertainment, Most effective use of social media marketing, Best demonstration of innovation in magazine or newspaper advertising, Product/Service Launch, Brand Re-vitalisation, Best demonstration of Integrated Effectiveness, Small Budget, Long-term Effectiveness

Abgabefrist: je nach Kategorie 24. Mai oder 31. Juli

Infos und Gebühren
www.effie-europe.com/

 

Eyes & Ears Awards 2019

Am 18. November 2019, stellt Eyes & Ears of Europe zum 21. Mal die besten Produktionen 2019 vor und zeichnet die Kreativ-Teams mit den Internationalen Eyes & Ears Awards aus. Die Awards-Show bietet die einmalige Möglichkeit, aktuelle Trends, Innovationen und neue Perspektiven kennenzulernen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der EYES & EARS 2019 statt.

Sparten: Design, Digital, Promotion, Specials & Cross-Media, Craft

Ausschreibung und Unterkategorien:

Abgabefrist: 1. Juli 2019

Gebühren:
Nicht-Mitglieder (Standard): 450,-€
Mitglieder (Early Bird bis 17. Juni 2019): 350,-€
Mitglieder (Standard): 400,-€
Kosten für Preisträger: k.A.

www.eeofe.org

 

FESPA Awards

Für Druckdienstleister und Werbetechniker eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihr Skills zu beweisen.

Sparten: Display- und Verpackungsdruck auf Papier und Karton, Display- und Verpackungsdruck auf Kunststoff – Point of Purchase, Poster, Serigrafien und Kunstdruck, Aufkleber und gedruckte Etiketten, Kreative Spezialeffekte – Papier, Karton und Kunststoff, Spezialeffekte auf T-Shirts, Kleidungsstücken und anderen Textilien, Bedruckte Textilien, Rollendruck für bedruckte Textilien, Glas-, Keramik-, Metall- und Holzprodukte, Direktdruck auf dreidimensionale Produkte, Nicht gedruckte Beschilderung, Funktionaler Druck – Armaturenbretter, Ziffernblätter, Namens-/Typenschilder

Pro Print-Kategorie vier Untersparten: Digital Printing (Digitaldruck), Screen Printing (Siebdruck), Mixed Techniques (Mischtechniken) und Non-Printed (Nicht gedruckt), für die Beiträge eingesandt werden können. Weitere Infos: www.fespaawards.com/categories

Nachwuchs, Auszubis und Studierende aus verwandten Fachbereichen von 16 bis 25 Jahren können für den ‚Young Star Award‚ Beiträge in einer beliebigen Print-Kategorie einreichen. Für den Young Star Award gibt es 2019 erstmals zwei Untersparten:
– Auszubi im Digital- oder Siebdruck – für Auszubildende oder Praktikanten, die seit über einem Jahr beschäftigt sind. (Teilnahme vom Arbeitgeber zu genehmigen)
– Design-Studierender im Digital- oder Siebdruck. (Teilnahme von der Bildungseinrichtung zu genehmigen)

Abgabefrist: 25. Januar 2019

Gebühren: Einsendungen zum Frühbucherpreis (37,50 €) bis zum 2. November 2018. Danach Teilnahmegebühr für Mitglieder 50,- € je Einsendung, für Nichtmitglieder 100,- € je Einsendung und 15,- € für Auszubis und Studenten.

Kosten für Preisträger: k.A.

www.fespaawards.com

 

German Brand Award

Der Rat für Formgebung und das German Brand Institute, zeichnen mit dem German Brand Award die innovativsten Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus.

Sparten: ‚Excellent Brands‘ prämiert die besten Produkt- und Unternehmensmarken einer Branche, ‚Excellence in Brand Strategy and Creation‘ prämiert die überzeugendsten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Disziplinen.

Anmeldeschluss: 15. Februar 2019
Gebühren:
Frühbucher: 449,-€ pro Einreichung bis 18. Januar 2019
Danach: 495,-€ pro Einreichung

Alle Preise pro angemeldeter Marke/Projekt + der gesetzlicher Mehrwertsteuer. Für Einreichungen nach dem 15. Februar 2019 wird eine Spätbuchergebühr in Höhe von 140,-€ + MwSt. zusätzlich zur Anmeldegebühr (erhoben.

Kosten für Preisträger: Servicegebühr ab 3350,- € zzgl. MwST

www.german-brand-award.com

 

German Design Award

Der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung ist einer der prestigeträchtigsten Designwettbewerbe weltweit für herausragende Leistungen im Produkt- und Kommunikationsdesign.

Sparten: Architecture, Interior Architecture, Retail Architecture, Fair and Exhibition, Event, Urban Space and Infrastructure, Audio Visual, Interactive User Experience, Online Publications, Web, Apps, Integrated Campaigns and Advertising, Packaging, Corporate Identity, Brand Identity, Books and Calendars, Editorial, Official Documents, Signage and Wayfinding, Posters, Cards and Photography, Typography

Anmeldeschluss: 12. Juli 2019
Gebühren: 230,- € (Frühbucher: 180,- €) Gebühren zzgl. Organisationspauschale für die Jurysitzung
Kosten für Preisträger: Servicegebühren für Gewinner ab 2.080 € netto

www.german-design-award.com

 

Germany’s Next Animation Talent

Das Internationale Trickfilmfestival ITFS und das Studio 100 Media GmbH rufen in 2019 wieder den Pitching-Wettbewerb ‚Germany’s Next Animation Talent‘ aus. Der Wettbewerb fördert zum zweiten Mal deutsche Talente im Bereich animierter Kinderserien und sucht entsprechende Projekte von internationalem Potential.

Abgabefrist: 31. Januar 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: k.A.

www.itfs.de/branche/call-for-entries

 

GWA Effie Award

Teilnehmer können sich mit ihren Cases für einen GWA Effie, einen GWA B2B Effie (für herausragende Leistungen in der B2B-Markenkommunikation) oder einen GWA Health Effie (für herausragende Leistungen im Healthcare-/Pharma-Marketing) bewerben.

Sparten: B2B-Markenkommunikation, Healthcare-/Pharma-Marketing

Abgabefrist und Gebühren:
Bei Einreichung eines Cases zur 1. Deadline, Donnerstag, 9. Mai, 23:59 Uhr
pro Case
GWA Mitglieder: 895,- €
Nicht-Mitglieder: 1295,- €

Bei Einreichung eines Cases zur 2. Deadline, Dienstag, 28. Mai, 23:59 Uhr
pro Case
GWA Mitglieder: 950,00 €
Nicht-Mitglieder: 1350,00 €

Bei Einreichung eines Cases zur 3. Donnerstag, 6. Juni, 23:59 Uhr
pro Case
GWA Mitglieder: 1050,00 €
Nicht-Mitglieder: 1450,00 €

Bei Einreichung eines Cases zur Final-Deadline, Donnerstag, 13. Juni, 18:00 Uhr
pro Case
GWA Mitglieder: 1.195,00 €
Nicht-Mitglieder: 1595,00 €

Alle Gebühren zzgl. MwSt.

Kosten für Preisträger: Finalisten verpflichten sich zur Publikation ihrer Arbeit im GWA B2B-Buch und zur Kostenübernahme für mindestens drei Seiten (490,– € pro Seite zzgl. Mwst.)

www.gwa-effie.de

 

iF DESIGN AWARD – Disziplin Communication

Sparten: Websites, Apps, Software, Film und Video, Corporate Identity und Branding, Magazine, Presse, Publishing, Campaigns und Advertising, Annual Reports, Typography und Signage, Events

Abgabefrist: 27. September 2019
Gebühren:
Regulär: 375,- €
Spät: 425,- €

Kosten für Preisträger: Das ‚Winner Package‘ für 1600 € inkl. z. B. den unbegrenzten Einsatz des iF Logos, Veröffentlichung im iF WORLD DESIGN GUIDE.com (für immer) und in der iF design app (für drei Jahre), die Einladung zur Preisverleihung in München oder die Präsentation in der iF design exhibition in Hamburg.

www.ifworlddesignguide.com

 

iF DESIGN TALENT AWARD

Der iF DESIGN TALENT AWARD (früher: iF STUDENT DESIGN AWARD) findet ab sofort zweimal jährlich, mit jeweils vier Schwerpunktthemen mit jeweils 5000,-€ Preisgeld, statt. Teilnehmen dürfen Studierende und Absolventen aus Design und Architektur

Sparten:

  • SAMSUNG DESIGN PRIZE 2019 by iF/ Design for Collaboration für neue Konzepte und Tools für die Zusammenarbeit an heutigen Arbeitsplätzen
  • MINISO DESIGN PRIZE 2019 by iF: Konzepte zur Bekämpfung der weltweiten Armut
  • Welches Design hilft James Bond bei der Rettung der Welt?
  • Welches Design hilft Menschen, die an FOMO leiden – ‚der ständigen Angst, etwas zu verpassen‘?

Abgabefrist: 31. Juli 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: keine

ifworlddesignguide.com

 

iF Social Impact Prize

Zweimal jährlich zeichnet der Preis schon realisierte Arbeiten mit positivem Effekt  für Gesellschaft und soziales Miteinander mit 50 000,-€ an Preisgeldern aus. Studentische Arbeiten sind ausgeschlossen.

Abgabefrist: 5. Juni 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: keine

https://ifworlddesignguide.com/if-social-impact-prize

 

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) bietet Filmemachern, Produzenten und Verleihen eine Plattform, um Publikum und Fachbesuchern Filme und transmediale Projekte zu präsentieren.

Sparten: Internationaler Wettbewerb (Kurzfilm-Wettbewerb), Young Animation (Internationaler Studentenfilm-Wettbewerb), Tricks for Kids – Kurzfilm und Serie (Internationaler Wettbewerb für animierte Kurzfilme und TV Serien für Kinder), AniMovie (Internationaler Langfilm-Wettbewerb)

Anmeldeschluss: Termin für 2020 steht noch nicht fest
Gebühren: nicht bekannt
Kosten für Preisträger: k.A.

www.itfs.de

 

International Creative Media Award ICMA

Dieser Wettbewerb für Grafik-Design Print und Online wurde 2010 gegründet und ist weltweit angelegt. Beim 9. ICMA wurden 395 Arbeiten aus 18 Ländern eingereicht. Der ICMA soll einen Überblick über die internationalen Design-Trends geben.

Kategorien: Der Wettbewerb hat vier Bereiche: Corporate Medien, Bücher, Logos & Corporate Design, Zeitschriften.

ICMA Student Award: Studentische Arbeiten sind in allen Kategorien willkommen, sie nehmen für die Hälfte der regulären Gebühr teil.

Einsedeschluss: immer am 1. Oktober des Kalenderjahrs

Teilnahmegebühr: In der Logo- und Buch-Kategorie beträgt die Teilnahme-Gebühr 90 Euro, in allen anderen Kategorien 180 Euro.

Kosten bei Auszeichnung: Keine weiteren Kosten.

www.icma-award.com

 

iphiGenia Gender Design Award

Das internationalen Gender Design Network/iGDN sucht Vorschläge für den ‚iphiGenia Gender Design Award/iGDA‘.

Sparten: Einreichungen sind aus allen Design-Disziplinen willkommen:
Produkt, Typografie, Zeichen- und Orientierungssysteme, Public Design, Licht und neue digitale und mediale Entwicklungen, Mode, Ausstellungen, Service-Design usw.
Ausgezeichnet werden können auch klevere Design- und Werbe-Kampagnen und Forschungsprojekte:  Einzige Bedingung ist eine gender-sensible Gestaltung.

Abgabefrist: 30. April 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: keine Informationen

http://genderdesign.org/

 

Joseph Binder Award – Schwerpunkt Grafikdesign & Illustration

Alle zwei Jahre lobt designaustria den Joseph Binder Award für Grafikdesign & Illustration aus. DesignerInnen, IllustratorInnen und Werbeagenturen sowie Studierende aus aller Welt sind aufgerufen, Arbeiten einzureichen, die von einer internationalen Jury in 13 Sparten begutachtet werden.

Sparten: Corporate Design, Kommunikationsdesign, Informationsdesign, Schriftgestaltung, Plakatgestaltung, Editionsdesign, Verpackungsgestaltung, Screen Design, Buchillustration, Medienillustration, Werbeillustration, Illustration in anderen Anwendungen und Design Fiction

Abgabefrist: Termin für 2019 noch nicht bekannt

Gebühren:
Ersteinreichung: 115,- € (regulär), 90,- € (Mitglieder*), 55,- € (Studierende)
Jede weitere Einreichung: 80,- € (regulär), 65,- € (Mitglieder*), 40,- € (Studierende)
(inkl. 20 % Umsatzsteuer)

*Mitglieder von AFD, AGD, AIAP, ASIL, BDG, designaustria, Design denmark, Flanders DC, HDD, IGDN, LGDA, SGD, tga, tgm und UGD kommen in den Genuss einer ermäßigten Einreichungsgebühr)

Kosten für Preisträger: Produktionskostenzuschuss (für Katalog und Ausstellung): 390,- € inkl. 20% USt. für eine Doppelseite im Katalog und Ausstellungsteilnahme. In der Kategorie Design Fiction kein Produktionskostenzuschuss.

www.designaustria.at

 

LIA Awards

London International Advertising Awards

Sparten: Billboard, Branded Entertainment, Design, Digital, Integration, Music Video, Non-Traditional, Package Design, Poster, Print, Radio & Audio, The NEW, TV/Cinema/Online Film, TV/Cinema/Online Film – Music & Sound, TV/Cinema/Online Film – Production & Post-Production

Abgabefrist: 10. Juni 2019
Gebühren: $465 U.S. – $1000 U.S.
Kosten für Preisträger: k.A.

www.liaawards.com

 

The Lovie Awards

Die nach der britischen Mathematikerin Ada Lovelace getauften ‚Lovie Awards‘, würdigen herausragende Leistungen in der der Computer-Technologie und der europäischen Internetszene.

Sparten: Websites, Online Advertising, Internet Video, Apps und Social

Abgabefrist: 19. Juli 2019
Gebühren: 100,- bis 375.- €
Kosten für Preisträger: k.A.

www.lovieawards.eu

 

mb21 – Der Deutsche Multimediapreis Kreativwettbewerb für alle bis 25 Jahre

Medienkünstlerinnen, Computerfreaks, TüftlerInnen, Studierende und Amateure können können digitale, netzbasierte, crossmedialen, interaktive Projekte und Produktionen einreichen.

Sparten: Im Sinne größter Chancengleichheit sind die Preise nach Altersgruppen gestaffelt:  : Vorschule (bis einschließlich 6 Jahre), Grundschule (7 – 10 Jahre), weiterführende Schule (11 – 15 und 16 – 20 Jahre), Ausbildung und Studium (21 – 25 Jahre), Sonderthema ‚Zweite Heimat‘

Abgabefrist: 19. August 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: k.A.

www.mb21.de

 

New(s)comers Best Award – BDZV

Der Nachwuchs-Kreativwettbewerb der Zeitungen vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) lädt (Junior)-Texter und Art Direktoren mit max. drei Jahren Berufspraxis und Kreativ-Studenten an Fachhochschulen bzw. Universitäten zur Teilnahme ein.

Sparten: Die TeilnehmerInnen entwickeln eine Anzeige für das Medium Zeitung, eine renommierte Fachjury bewertet die Arbeiten. Zu gewinnen ist eine Veröffentlichung der Siegermotive in mehreren Zeitungen und Geldpreise im Gesamtwert von 7.000 Euro.

Abgabefrist: 15. August 2019

Gebühren: Die Teilnahmegebühr beträgt pro Motiv 50,-€ für Agenturen und Freiberufler, für Studierende 20,-€ pro Motiv). Für Schulen, Universitäten und Akademien fallen je Standort einmalig 50,- € Gebühr an, wenn sie den Wettbewerb als Projektarbeit umsetzen und hieraus studentische Arbeiten zur Bewertung einreichen.

Kosten für Preisträger: keine

awards.die-zeitungen.de/newscomers-best/

 

PR-Bild Award

Renommierter Branchenpreis. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen

Sparten: Porträt, NGO-Foto, Social Media-Foto, Stories & Kampagnen,Lifestyle, Reisen

Abgabefrist: 14. Juni 2019
Gebühren: k.A.
Kosten für Preisträger: k.A.

www.pr-bild-award.de

 

Prix Ars Electronica

Schon seit 1987 bietet der Prix Ars Electronica eine Plattform für alle, die den Computer als Gestaltungsmedium an der Schnittstelle zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft nutzen.

Sparten: Computer Animation / Film / VFX, Interactive Art, Digital Musics & Sound Art, Hybrid Art, Digital Communities, u19 – CREATE YOUR WORLD, [the next idea] voestalpine Art and Technology Grant

Abgabefrist: 1. März 2019
Gebühren: keine
Kosten für Preisträger: k.A.

www.aec.at

 

Red Dot Design Award – Brands & Communication Design

Sparten: Corporate Design & Identity, Brand Design & Identity, Advertising, Packaging Design, Publishing & Print Media, Annual Reports, Typography, Illustrations, Posters, Spatial Communication, Fair Stands, Retail Design, Online, Apps, Interface & User Experience Design, Film & Animation, Sound Design, Social Responsibility

Abgabefrist: 28. Juni 2019

Gebühren:
Early Bird: 195,- €, netto
Regular: 245,- €, netto
Latecomer: 315,- €, netto
Teilnehmer am Red Dot Junior Award erhalten 20 % Rabatt.

Kosten für Preisträger:
Winner Package zwischen 1645,- € und 2325,- € netto
Teilnehmer am Red Dot: Junior Award erhalten 40 % Rabatt

www.red-dot.de/cd

 

spotlight

Internationales Werbefilmfestival, das ein Mal jährlich stattfindet-

Sparten: TV & Kino, Web & Mobile, Cases, Sonderpreis ‚Beste Internationale Adaption‘

Abgabefrist: 25. Januar 2019

Gebühren:
Gebühren pro Spot bzw. Beitrag in allen Sparten:
200,-€ (zzgl. 19% MwSt.)
Für jeden weiteren Spot bzw. Beitrag desselben Einreichers in derselben Kategorie:

150,-€ (zzgl. 19% MwSt.)
Teilnahme am Wettbewerb spotlight STUDENTS gratis (Mit Studiennachweis).

Kosten für Preisträger: k.A.

www.spotlight-festival.de

 

TDC

Wettbewerb des Type Directors Club

Sparten: Communication Design, Movie Title Design, Typeface Design

Abgabefrist:
7. Dezember 2018
Late: 11. Januar 2019

Gebühren: ab 45,- $
Kosten für Preisträger: k.A.

www.tdc.org

 

UX Design Awards

Das Internationale Design Zentrum Berlin zeichnet mit den UX Design Awards herausragendes Design und überzeugende Nutzerorientierung von elektronischen Produkten und Digitallösungen aus. Erster europäischer Wettbewerb für User Experience, der sich ausdrücklich an Wirtschaft und Verbraucher richtet. Die nominierten Lösungen werden auf einer Sonderausstellung der IFA in Berlin gezeigt.

Sparten: Produktlösungen und Konzepte

Abgabefrist:  31. März 2019
Gebühren: 320,-€
Kosten für Preisträger:
Nomination & Presentation Package: 1950,-€

Bei Auszeichnung
UX Design Award | Product: 850,-€ | Concept: 850,-€ Public Choice | Public Choice Package: 850,-€ | UX Design Award Gold:  1250,-€

www.ux-design-awards.com

 

Verpackungsdesign

Idee des Wettbewerbs: Austausch unter den verschiedenen kreativen Disziplinen.

Sparten:
– Gründer und Start-Ups, die eine Produktverpackung einreichen
– Agenturen präsentieren sich mit einer kreativen Geschenkverpackung
– Grafik-Designer zeigen modernes Verpackungsdesign

Gewinne im Gesamtwert von 4500,-€

Abgabefrist: verlängert bis 31. Januar 2019
Gebühren: k.A.
Kosten für Preisträger: k.A.

www.saxoprint.de/verpackungswettbewerb

 

Vonovia Award für Fotografie

Der Award lädt Nachwuchs- und etablierte FotografInnen ein, das Thema ‚Zuhause‘ künstlerisch, konzeptionell oder dokumentarisch zu interpretieren.

Sparten: Beste Fotoserie, Beste Nachwuchsarbeit

Abgabefrist: 15. Juli 2019
Gebühren:  keine
Kosten für Preisträger: keine

award.vonovia.de

 

 

Walter-Tieman-Preis

Es werden künstlerisch gestaltete, in der Regel als Buch produzierte Werke gewürdigt. Nur typografisch bearbeitete Texte sind zugelassen. Bei Illustrationen sind alle grafischen Techniken erlaubt. Innovative Gestaltungsideen mit inhaltlichem Bezug zum Text, sind ausdrücklich erwünscht.

Sparten: Sowohl Verlagserzeugnisse wie auch im Selbstverlag und in Kleinauflagen erschienene Bücher können berücksichtigt werden. Unikate und handgeschriebene Werke sowie Buchkonzepte im Entwurfsstadium sind ausgeschlossen.

Abgabefrist: 12. Januar 2019
Gebühren: 50,- €
Für Studierende reduzierte Gebühr von 30,- €.

Kosten für Preisträger: k.A.

http://waltertiemannpreis.de

 

Young Lions

In sechs Wettbewerben soll jeweils ein Team nominiert werden, das bei den internationalen Young Lions Competitions in Cannes teilnehmen wird. Eine hochkarätige Jury aus Cannes Lions-Experten und Branchenvertretern, bewertet die Einreichungen online.

Sparten: Film, Print, Design, Media, Cyber und PR

Abgabefrist: 17. Januar 2019
Gebühren: k.A.
Kosten für Preisträger: k.A.

http://www.younglions.de/

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Stock Photos:
Titel: CHAINFOTO24 / Shutterstock.com