Designbote.com Kurzbewegung.de Rothwild.de

Focus Open Award für einen Vibrator

26. Okt 12 – 15:32
Thema: Design-Wettbewerbe // Kurz & Knapp
Leserbeitrag von Nadine Otto

2

Focus Open Silber 2012

Die Fun Factory GmbH wurde 1996 wurde von Dirk Bauer und Michael Pahl in Bremen gegründet. Das Unternehmen ist auf ästhetisches und trendiges Erotikspielzeug »Made in Germany« spezialisiert und inzwischen Europas größter Hersteller von Silikontoys. Heute verfügt das Unternehmen über 120 Mitarbeiter und beglückt mit seinen Produkten Kunden auf der ganzen Welt. Ein kleines, vibrierendes Kunstwerk mit fließenden Formen ist nun ihr neuestes Aushängeschild: Mit seinem Design holt der kleine Aufliegevibrator Fou den Baden Württembergischen Focus Open Award 2012 in Silber in der Kategorie Freizeit.

Fun Factory » Fou

Fun Factory » Fou

Was auf den ersten Blick wie ein knallbuntes Ei wirkt ist in Wahrheit ein vielseitiger Lustspender: Der Vibrator sorgt für aufregende Stimulationen von Kopf bis Fuß. Selten hat ausgezeichnetes Design so viel Spaß gemacht: Der kleine Aufliegevibrator Fou ist schließlich für jede spielerische Entdeckungstour zu haben. Dank seiner außergewöhnlichen Form findet er zielsicher jede noch so versteckte Lustzone. Sein kraftvoller Motor massiert ganz wie gewünscht mal zart, mal fordernd. Höhenflüge sind also garantiert. Als optisches Highlight reagiert das Toy durch eine »Magic Touch«-Funktion bei jeder Berührung mit einem Aufleuchten des Bedienelements und signalisiert so seine Einsatzbereitschaft.

Der Focus Open Award ist der internationale Designpreis des Bundeslandes Baden Württemberg und seit vielen Jahren wesentlicher Bestandteil der internationalen Wettbewerbslandschaft. Er genießt hohes Ansehen bei Unternehmen und Designagenturen und punktet insbesondere durch seine nichtkommerzielle Ausrichtung. Designer und Unternehmen aus aller Welt reichen jährlich ihre innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen ein und stellen sich dem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design.

funfactory.de
Fun Factory Aufliegevibrator FOU bei Amazon

2 Kommentare

  1. Bretton sagt:

    “ästhetisches erotik Spielzeug” “made in Ger-Money” wie tief kan man denn hierzulande noch geistig und inhaltlich absinken, wo ist der Boden?
    (um weiter “Märkte zu befriedigen) jenseits allen Verstandes, verkauft lieber Drogen, das wäre etwas “handfestes” ihr Orion Versand Apologeten,

  2. Adriana sagt:

    Na, dann oute ich mich mal als Frau, die einen Vibrator im Schrank liegen hat. Warum auch nicht? Und wenn ein Vibrator einen seriösen DesignAward abstauben kann, warum dann nicht auch darüber berichten, zumal von DesignBote in wundervoll humorvoller Weise? Ich finds klasse!!!

Kommentar hinterlassen

XHTML = Du kannst die folgenden Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Verwandte Artikel