Wie sieht die gegenwärtige typografische Ausbildung an deutschen Hochschulen aus? Welche Lehrkonzepte werden im Zuge einer sich stetig wandelnden Kultur angeboten? Wie gehen Studierende mit Typografie um? »typoversity 2« präsentiert herausragende typografische Projekte aus dem Studium und gibt in Form von Interviews Einblicke in die aktuelle Lehre an Hochschulen: Prof. Alexander Branczyk, Prof. James Craig, Prof. Petra Eisele, Florian Hardwig, Atli Hilmarsson, Prof. Eike König, Prof. Sascha Lobe, Prof. Victor Malsy, Prof. Annette E. Stahmer, Prof. Andrea Tinnes und Prof. Ulysses Voelker berichten über ihre Lehrkonzepte und verraten, wie es ihnen gelingt, Studierende für die Typografie zu begeistern.

»typoversity 2« thematisiert die Dichotomie aus Bildung und Ausbildung und diskutiert die Rolle der Typografie für die gestalterische Arbeit sowie ihrer esellschaftlichen Relevanz. »typoversity 2« setzt auf Qualität typografischer Grundlagen und Experimentierfreudigkeit.

Eindrücke

Fazit

Sehr gute Arbeit! Nach der Lektüre von »typoversity 2« wird man sich erst wieder so richtig bewusst, wie schön Typografie doch sein kann. Viele aktuelle und interessante Projekte aus der Welt der Schriften werden hier in er Publikation zusammengetragen. Wie vom Norman Beckmann Verlag & Design gewohnt, sehr hochwertig produziert und einfach ein echter Hingucker im Regal. Dieses Buch eignet sich besonders gut für angehende Studenten, die sich einen Überblick über die aktuelle Typo-Landschaft in Deutschland verschaffen wollen. Egal ob bereits Typo-Nerd oder noch ein Neuling auf dem Gebiet, hier kann man nicht viel verkehrt machen.

Facts


Titel: typoversity 2
Herausgeber: Andrea Schmidt / Patrick Marc Sommer
Verlag: NBVD Norman Beckmann Verlag & Design
ISBN: 978-3-939028-35-2
typoversity auf FaceBook

typoversity 2 direkt bei Amazon bestellen

Über NBVD

Der Norman Beckmann Verlag & Design, kurz »NBVD«, ist ein unabhängiger Fachverlag mit Sitz in Hamburg. Seit dem Start im Jahr 2004 liegt der Schwerpunkt der Veröffentlichungen in den Bereichen Design, Werbung, Fotografie, Kunst und Lifestyle. Das Verlagsprogramm umfasst hochwertige Monografien, Bildbände, Jahrbücher, Kalender und eBooks. Neben Publikationen von Fachautoren und Herausgebern, veröffentlicht NBVD seit mehreren Jahren auch die Eigenproduktionen »Selection – Germany‘s Finest Agencies«, »Hamburgs Kreative« und »Blickfang – Deutschlands beste Fotografen«.

Wir bedanken uns bei NBVD für das Rezensionsexemplar