Nicht nur Coca Cola, auch Bosch hat dieses Jahr 125-jähriges Jubiläum: zusammen mit DDB Tribal Düsseldorf entwickelte die Unternehmenskommunikation von Bosch nach über zehn Jahren wieder eine Werbekampagne, die auf das eigene Unternehmen aufmerksam machen soll. Im Mittelpunkt steht dabei die Verantwortung der Marke, sowie internationale Mitarbeiter. Die Kampagne soll Bosch zudem als attraktiven Arbeitgeber positionieren und Nachwuchskräfte ansprechen.

Eine positive Reputation ist unabdingbar für den langfristigen Erfolg. Wesentlich ist dafür, dass uns Kunden, Mitarbeiter und Nachwuchskräfte vertrauen und wissen wofür Bosch steht – und das weltweit. Die aufmerksamkeitsstarke Kampagne positioniert Bosch als ein im Hinblick auf die großen Herausforderungen der Zeit relevantes Unternehmen mit konsequentem Handeln und klaren Überzeugungen.
Uta-Micaela Dürig, Leiterin Corporate Communications, Brand Management & Sustainability, Bosch

Sowohl im Internet als auch ganz traditionell – im Print – wird hier kommuniziert. Insgesamt sieben verschiedene Werbemotive werden dabei bemüht. Der Kern der Motive bleibt dabei immer gleich: reale Menschen stehen vor einem 3D-Objekt, damit soll das große Spektrum des Technologie- und Dienstleistungsunternehmen veranschaulicht werden. Im Web wird es dann vertiefende Informationen zu den Thmemen geben, so zum Beispiel Videotagebücher der Mitarbeiter. In Deutschland startete die Kampagne am 19. Mai 2011, es folgen der Wachstumsmarkt Indien, dann USA, China und weitere Länder.

Meinung

Bosch will mit der Kombination aus 3D-Grafik und Menschlichket modern sein und Nachwuchskräfte ansprechen. Das klappt nur bedingt. Die Anzeigen wirken sehr trocken und auch der lange Fließtext tut sein übriges, den ganzen Auftritt etwas zu überladen und langweilig zu gestalten. Wie so oft in diesen Tagen: eine solide Kampagne, nicht mehr und nicht weniger.

Es wird sich offensichtlich zu einfach mit solider Arbeit zufrieden gegeben, man hätte ruhig mehr Kreaitivität und Innovation von DDB Tribal erwarten können – ohne der Agentur einen Vorwurf machen zu können, denn oft genug ist es doch der Kunde, der bremst. Das Gleiche gilt denn auch für die visuellen Kampagnen, die andere Agenturen zum Jubiläum beigesteuert haben, wie beispielsweise der folgende Trailer zum Jubiläum aus dem Hause der Schokolade Filmproduktion GmbH.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bosch tritt nach wie vor als klassischer, emotionsarmer Industriegigant auf, was das Unternehmen solide, aber auch langweilig und uninspirierend präsentiert. Und 125 Jahre Innovation darf man sich ruhig etwas innovativer vorstellen – auch visuell.

Übrigens » Über einen Silbernen Löwen-Gewinner von DDB Paris berichteten wir erst heute vormittag » Die Welt in Farbe getaucht. Eine tolle Arbeit.

ddb-tribal.com
125.bosch.com