Termin Details


Progressive Pop Positionen – Konzeptfestival vs Festivalkonzept

Statt prolliger Schlammschlachten unter Metal-Dauerfeuer, gefühlsduseligem Neofolk-Gesäusel oder hirnlosem Kirmestechno für junge Menschen ohne Geschmack widmet sich die sechste Ausgabe des ‘Fuchsbau Festivals’ in Leerte bei Hannover drängenden Gegenwartsproblemen, der darstellenden Kunst, digitalen Formaten und kartiert mutig innovatives musikalisches Terrain. Die geistigen Eltern des ambitionierten Projekts sind ein gemeinnütziges Kollektiv aus Künstlern und jungen Sozialwissenschaftlern.

Vom 11. Bis 13. August 2017 verschmelzen in Leerte bei Hannover Performance-Kunst und Bildende Kunst, vermählen sich Electronica, digitale Themen, Kapitalismuskritik und fortschrittliche Popmusik. Dabei ist Position Trumpf und der längst totgeglaubte Diskurs zeigt sich als quicklebendig bei diesem interdisziplinären Festivalkonzept, das die Themen Digitalisierung, Globalisierung, Kunst und – typisch Festival – Musik umkreist.

Wer der inhaltlichen Leere der immer verzweifelter um Einzigartigkeit ringenden Festivals entrinnen will, sollte sich auf den Weg nach Leerte machen. Das Festivalticket inkl. Camping (zuzüglich 5,-€ Müllpfand) gibt’s aktuell für 63,-€ (ohne Camping 48,-€).

Fuchsbau Festival 2017

Kunst x Musik x Diskurs

11. bis 13. August 2017

Ziegelei Lehrte
Ziegeleistraße 41
31275 Lehrte

Themen

http://fuchsbau-festival.de/de/programm/