Als die wunden Augen des Autors dieser Zeilen diese von Samurai-Equipment und der klassischen Papierfalterei Origami inspirierte Carbon-Orgie auf fetten Kautschukwalzen erblickten, war er sofort elektrisiert: Die Designstudie dieses Café-Racers, den das weißrussisch-ukrainische Designerteam Artem Smirnov und Vladimir Panchenko da abgeliefert haben, ist ja wohl der Hammer. Das ultraleichte und extrem zähe Material bricht mit einigen konstruktiven Konventionen und erlaubt selten gesehene Formen und Oberflächen. Ein wohlfeiler Vergleich mit dem Steam-Punk à la Blade Runner hinkt ganz offensichtlich, regieren bei diesem geilen Mopped samt passendem Sidecar doch statt Ritter Rost, edler Mattlack, stracke Gradlinigkeit und ultrastraffe Flächen. Ob das Beast überhaupt straßentauglich ist eh wurscht – aber nicht ausgeschlossen.

Mehr Ansichten und rattenscharfe Renderings hier:
https://www.behance.net/gallery/46742741/Motorbike-from-Great-Japan