Prinz Apfel Kalender 2009
Der Prinz-Apfel-Kalender 2009

Das Jahr 2009 beginnt für uns jetzt, mit diesem ersten Artikel des neuen Kalenderjahres. Und was läge da nicht näher, als auch über einen Kalender zu berichten. Neue Kalender in allen Formen und Größen gibt es sicherlich in Unmengen, schwierig, sich dabei einen herauszupicken, der es verdient hat besonders beschrieben zu werden. Und der ein oder anderen kommerziellen Kalender – wie der neue Lavazza-Kalender – wurde hier ja nun auch schon gewürdigt.

Drum ist heute mal ein Underdog dran: Ein Kalender, der mich vor allem wegen dem überaus freundlichen Hinweis der beiden Multimedia-Art-Studentinnen aus dem Raum Salzburg Birgit Palma und Jasmin Herz interessiert hat, dann, bei näherer Betrachtung auch kreativ begeistert hat.

Der Prinz Apfel Taschenkalender 2009

Prinz Apfel bezeichnet nicht etwa eine Frucht oder einen Nachkommen eines Fürsten. Adelstitel und Kernobst fusionierten bereits 2007 zu einer neuen Spezies Taschenkalender mit 53 individuell illustrierte Seiten.

Prinz Apfel ist ein Taschen-Kalender.
Schön ist er – vor allem schön bunt.
Prinz Apfel ist ein Terminplaner.
Tanzen kann er nicht – aber dir den Tag versüssen.

Für Liebhaber der kleinen Dinge im Leben wird mit ihm der Zahnarztbesuch ein Kinderspiel, jeder einzelne Tag wird Besonders und macht den grauen Alltag bunter. Prinz Apfel ist ein Kalender. Tanzen kann er nicht, aber dir den Tag versüßen.

Meinung

Oh ja, kreativ ist der Kalender allemal, ein echtes Schmuckstück. Für Business nicht wirklich alltagstauglich, aber diesen Anspruch haben die beiden Studentinnen sicherlich auch nicht gehabt. Eine jede Seite ist neu gestaltet und überwiegend sind zum Glück auch bestehende Sichtmuster aufgebrochen worden.

Sicherlich ist es schwer, jede Woche aufs neue zu überzeugen oder Neues zu präsentieren und das gelingt auch Birgit und Jasmin tatsächlich nicht jede Woche – aber das sieht man den beiden äußerst gerne nach. Einiges erinnert mich an Tim Burton, wieder anderes an Comic-Zeichnungen der 90er. Aber das macht nichts. Der in 2009 auf 750 Stück limitierte Kalender könnte ein echtes Sammlerobjekt werden.

Ich habe ja bald Geburtstag, und vielleicht das Glück auch ein solches Schmuckstück in meiner Sammlung vorzufinden – mit einem schönen Gruß an Birgit und Jasmin 😉

Links

Website des Kalenders PrinzApfel
Website von Jasmin Herz
Website von Birgit Palma – SEHENSWERT!!!