Designbote.com Kurzbewegung.de Central Archive for Movie Posters Retro-Nouveau Rothwild

Neuer Apple-Store in Köln

28. Aug 12 – 11:05
Thema: Kurz & Knapp // Werkzeuge und Helfer
Von

5

Apple Store

Lange wurde gemutmaßt, wo der neue Apple-Store in Köln eröffnet, heute früh nun hat Apple verkündet: Am 1. September kommt er im Köln-Center in Köln-Weiden an. Designer, die häufig auch Apple-Fans sind, dürften sich über die großen Eröffnung am 1. September um 10:00 Uhr freuen.

Im Apple-Store kann man einkaufen, Produkte testen, Fragen stellen, an kostenlosen Workshops teilnehmen und vieles mehr. Die ersten 1.000 Kunden bekommen zur Erinnerung an die Eröffnung ein Apple T-Shirt geschenkt. Wer zelten also mag, kann – wie inzwischen weltweit gewohnt – vor dem Center campieren.

Weitere Informationen bei Apple.

5 Kommentare

  1. A. Karl sagt:

    »Im Apple-Store kann man einkaufen, Produkte testen, Fragen stellen, an kostenlosen Workshops teilnehmen und vieles mehr.«

    Wow, was für eine Nachricht!

    In meiner Straße hat vor zwei Wochen an der Ecke eine Shisha-Lounge eröffnet. Wieso berichtet ihr nicht auch mal darüber?

    • Lieber Andreas,

      natürlich kann ich nachvollziehen, dass nicht jeden Leser jede Nachricht gleichermaßen interessiert, doch die Zugriffszahlen zeigen, dass unsere Apple-Nutzer dieser Nachricht durchaus einen gewissen Nachrichtenwert abverlangen können. Nicht zuletzt, um solche Kommentare zu vermeiden, haben wir unseren Newsletter soweit erweitert, dass die vollständige Meldung (zurzeit) auch per E-Mail zu lesen ist, und dass er ermöglicht, die Rubrik »Kurz und Knapp« abzubestellen, oder gar nicht erst zu beziehen. Dann dürfte sich auch eine etwaige Belästigung im Rahmen halten.

      Herzliche Grüße,
      Florian Hirschmann

      • A. Karl sagt:

        Lieber Florian,

        als Apple-User der ersten Stunde stoße ich mich nicht an der Thematik (ich arbeite seit 1985 am Mac). Nur fällt mir seit einiger Zeit doch auf, dass euer Designbote immer mehr zum Anzeigen- und Werbeblättchen verkommt, anstatt – wie zu Beginn – neutral über Designtrends zu berichten. DAS stört mich ein wenig!

        Aber danke für den Hinweis, dass ich die Rubrik bei Nichtgefallen abbestellen kann! …was ich sicher auch tun werde, wenn das redaktionelle Gewicht weiter ab – und die Reklame weiter zunehmen sollte.

        • Marco Schroller sagt:

          Andreas,
          und was genau ist an “»Im Apple-Store kann man einkaufen, Produkte testen, Fragen stellen, an kostenlosen Workshops teilnehmen und vieles mehr.«” nun so werblich? Es ist eine faktische Auflistung der Dinge, die man halt im Apple Store macht … und dass wir Apple nicht gerade abgeneigt sind, ist doch wohl vollkommen okay.

          Die Rubrik Kurz & Knapp behandelt übrigens meist kleine Neuigkeiten aus sämtlichen Themengebieten. Ohne großen Anspruch auf die wertende Komponente – eher als Art News Ticker. Artikel im alten Stil gibt es aber auch noch zu Genüge, zum Beispiel Florians toller Beitrag über den neuen Auftritt von Sci Fi.

          Jede Einsendung von Dritten wird auch als solche angezeigt, heißt: man kann klar erkennen ob wir, DesignBote, redaktionell für den Artikel verantwortlich sind, oder jemand anderes.

          Dass Leser für sich oder ihr Produkt werben können, gehört zu unserem neuen Konzept. Auch du könntest zum Beispiel deine Arbeiten als Designer vorstellen – bei Gefallen stellen wir diese dann auch gerne vor.

          Ich hoffe du bleibst uns als Leser treu und wünsche eine schöne Restwoche.

          Liebe Grüße,
          Marco

          • A. Karl sagt:

            »…Auch du könntest zum Beispiel deine Arbeiten als Designer vorstellen – bei Gefallen stellen wir diese dann auch gerne vor…«

            Ach Marco, die Zeiten, in denen ich meine Arbeiten von mal mehr und mal weniger dazu befähigten und berufenen Zeitgenossen beurteilen ließ, gehören schon lange der Vergangenheit an. Heute werde ich selbst regelmäßig in internationale Jurys berufen und meine Arbeiten finden sich in den einschlägigen Design-Annuals. Ich habe sie nicht gezählt, weder die prämierten Arbeiten, noch die Annuals.

            Aber danke für dein wohlwollendes Angebot!

            A. Karl
            Karl Design – Marken für Morgen

Kommentar hinterlassen

XHTML = Du kannst die folgenden Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Verwandte Artikel