Designbote.com Kurzbewegung.de Central Archive for Movie Posters Retro-Nouveau Rothwild

Stadt Neumünster mit neuem Logo

19. Sep 11 – 9:46
Thema: Logos
Von

16

Seit 1930 ist das gebräuchliche Wappen der Stadt Neumünster im Einsatz. In diesem September, also über 80 Jahre später, stellt die Stadt, mit inzwischen etwa 77.000 Einwohnern heute die viertgrößte Stadt Schleswig-Holsteins, nun ihr neues Logo vor.

In der Grundversion steht das Signet links, der Text wurde rechts daneben platziert. Die drei Hauptfarben, zwei Grüntöne und ein Grau, sollen für das Zusammenspiel zwischen Natur und Technologie stehen. Die Bildmarke an sich besteht aus drei Elementen: dem Schwan, einem Schild und der stilisierten Form eines Blattes. Der Schwan gehörte dabei schon 1930 zu dem optischen Auftritt Stadt. Doch zur Bildsprache selbst lassen wir kurz die ausführende Agentur zu Wort kommen:

Eine Herleitung, visualisiert

Der Schwan im neuen städtischen Signet ist eigentlich kein Schwan. Vielmehr ist er eine Hommage an die gemeine Figur im hoheitlichen Wappen der Stadt Neumünster. Warum gerade ein Schwan den ehrenvollen Platz im städtischen Wappen einnahm, wird trotz aller Sympathie kaum ein heutiger Bürger Neumünsters beantworten können. Historisch verweist der Schwan im Wappen Neumünsters auf den mittelalterlichen Verbund von Neumünster mit Stormarn.

Dieser Zusammenhang ist heutzutage wenig präsent. Trotzdem ist der Schwan als Wappentier bei den Neumünsteranerinnen und Neumünsteranern sehr beliebt. Aus eben dieser weitgehend unbestimmten Präsenz des Schwans und seiner Verbindung mit Neumünster resultiert seine besondere Eignung, im neuen städtischen Logo als traditionelles und zugleich ausreichend neutrales Symbol aktualisiert zu werden.

Das neue Logo lädt ein, seine Bedeutungsweite im Laufe der Zeit durch vielfache Zuschreibungen und Interpretationen zu entfalten. So wird es offizielle Zuschreibungen städtischer Organe geben, die mittels öffentlicher Verbreitungsmedien (Reden, Broschüren, Internetseiten) erfolgen. Vor allem aber wird jeder einzelne Mitbürger dem neuen gemeinsamen städtischen Symbol Bedeutung und Ausdruck verleihen.
Polimorf

Marc Simon und Arne Gloe von Polimorf gestalteten den neuen Auftritt. Neben dem Logo wurde auch das Corporate Design modernisiert und angepasst.

Meinung

Sonderformen

Polimorf haben das neue Logo auf charmante Art und Weise stark an das alte Wappen der Stadt angelehnt. Trotzdem wirkt es durch die drei verschiedenen Formen etwas unaufgeräumt. Die Farbauswahl und die Harmonie zwischen den einzelnen Farben gehen in Ordnung. Typografisch kann das Logo aber, mit seinen verschiedenen Schriftgrößen und der komischen Positionierung vom Text, keinen Designpreis gewinnen.

neumuenster.de

16 Kommentare

  1. Autark sagt:

    Also das LOgo sieht echt schön schlicht aus, ich finde die Idee mit dem Schwan toll denke nur das es wenn es klein gedruckt wird verloren gehen könnte. Ansonsten eine richtig tolle Idee…

  2. Atilla Sayan sagt:

    Also, ich muss meinem Vorredner Recht geben. Bei all den Städtelogos stich dieses doch sehr angenehm raus. Ihr solltet mal ein (subjektives) Ranking der “Best of Städtelogos” starten! ;-)

  3. Sven sagt:

    Wunderschön und bis ins Detail ausgearbeitet, wobei ich mich der Meinung anschließe, dass die Typografie etwas zu kurz gekommen ist.
    Außerdem stehen Wort- & Bildmarke für meinen Geschmack zu weit auseinander.
    Dennoch ein sehr schönes Logo mit einer tollen Idee (insbesondere für eine Stadt).
    Grüße, Sven

  4. reiner sagt:

    Das Logo hat eine tolle Anmutung, aber das erschließt sich erst, wenn man die erklärenden Grafiken bekommt. Davor war ich ein wenig am rätseln…

  5. Martin sagt:

    Ich kann sowohl eure Zustimmung als auch die kritischen Anmerkungen zur Typografie teilen. In der lokalen Zeitung war gerade zu lesen, dass die SPD der Stadt das Logo mit den Worten “Charme einer WC-Ente” kritisiert hat.

  6. Theo sagt:

    Die Hollandische Gemeinde Skasterlân in Friesland hat seit 1984 das follgende logo http://www.skarsterlan.nl/

    [img]http://www.oudehaske.nl/logo.jpg[/img]

    • Erschreckend nah, in der Tat!

    • Shvemmi sagt:

      Tja, da könnte der Theo wohl einen Gutti entlarvt haben. Diese Ähnlichkeit kann eigentlich kein Zufall sein.
      Angesichts der frappierenden Ähnlichkeit läßt mich die Designer-Erläuterung der Elemente des NeuLogos doch eher schmunzeln.
      Sollte nicht einmal öffentlich darüber diskutiert werden, ob sich NMS nicht mit eventuell falschen Schwanenfedern schmückt?

    • Christina sagt:

      Hallo Theo, woher weißt du, dass es das Logo schon seit 1984 gibt?

    • Andreas K. sagt:

      Tja, wenn man schon von den Holländern klaut, sollte man es so tun, dass es niemand merkt. Bei dieser frappierenden Logo-Ähnlichkeit dürfte das Entlarven des Plagiats aber auch einem Laien nicht schwer fallen. Zero points an die beiden Herren von Polimorf!

  7. caoyi sagt:

    Das Logo finde ich kreativ und man muss eine wunderbare Idee.
    http://www.profimasking.at

  8. anni sagt:

    Außerdem stehen Wort- & Bildmarke für meinen Geschmack zu weit auseinander. http://www.360-motion.de

  9. max sagt:

    Bei all den Städtelogos stich dieses doch sehr angenehm raus.
    http://www.die-fotoretusche.de

  10. design_or_die sagt:

    Der rechte Teil kippt irgendwie nach links. Der “hals” des Vogel ist zu dünn und verschwimmt deshalb sobald man sich etwas vom Bild entfernt. Das Logo sieht unfertig und schief aus. sorry to say.

  11. Schönes Logo, Schlichtheit finde ich gut.

    Weiter so…

    Kenia Experte

  12. Stephan W sagt:

    Die Typo ist harmonisch, rund, leicht, grau – eigentlich graumausig. Man hat nicht viel falsch gemacht, aber sich auch nichts getraut. Selbst für eine Kleinstadt wenig selbstbewusst in der Anmutung. Beim Signet klappt leider nicht die Wahrnehmung der Positiv/Negativ-Form. Der Schwan ist nur mit Erklärung erkennbar. Als Erstes erklenne ich nur das dunkelgrüne undefiniert amorphe Objekt. Hätte man lieber die Schwanenform so eingebaut, dass man sie erkennen KANN aber nicht MUSS, damits “schön” wird …

Kommentar hinterlassen

XHTML = Du kannst die folgenden Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Verwandte Artikel